Allgemeine Vertragsbedingungen

Allgemeine Vertragsbedingungen der Aspetos GmbH

(betreffend Dienstleistungen für Bestattungsunternehmen)

  1. Geltungsbereich

    1.1. Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen sind grundsätzlich für Rechtsgeschäfte zwischen Unternehmen konzipiert. Sollten Sie auch Rechtsgeschäften mit Verbrauchern zugrunde gelegt werden, gelten sie nur insoweit als sie nicht zwingenden Bestimmungen des ersten Hauptstückes des Konsumentenschutzgesetzes, BGBl 140/1979in der jeweils geltenden Fassung widersprechen. Personenbezogene Ausdrücke umfassen Frauen und Männer gleichermaßen.

    1.2. Aspetos GmbH, Färbergasse 15, Bürohaus Rot, 6850 Dornbirn, Österreich (im Folgenden: „wir“ oder „Aspetos GmbH“) betreibt unter der Webseite https://bestattung.net einen Online-Shop für Dienstleistungen für Bestattungsunternehmen. Die nachfolgenden allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für alle Leistungen dieses Geschäftsbereiches zwischen uns und unseren Kunden (im Folgenden: „Kunde“ oder „Sie“) insoweit, als nicht ausdrücklich und schriftlich Abweichendes vereinbart wurde und stellen eine Rahmenvereinbarung für künftige Rechtsgeschäfte dar. Diese AGB gelten daher auch dann, wenn bei Zusatzverträgen darauf nicht ausdrücklich hingewiesen wird. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.

    1.3. Der Kunde stimmt zu, dass im Falle der Verwendung von AGB durch ihn, von unseren Bedingungen auszugehen ist, auch wenn die Bedingungen des Vertragspartners unwidersprochen bleiben. Vertragserfüllungshandlungen unsererseits gelten insofern nicht als Zustimmung zu, von unseren Bedingungen abweichenden Vertragsbedingungen. Verbleiben bei der Vertragsauslegung dennoch Unklarheiten, so sind diese in der Weise auszuräumen, dass jene Inhalte als vereinbart gelten, die üblicherweise in vergleichbaren Fällen vereinbart werden.

    2. Registrierung/Vertragsabschluss

    2.1. Für die Nutzung der Services der Aspetos GmbH ist eine Bestellung und Registrierung unter www.bestattung.net erforderlich. Der Kunde ist verpflichtet, bei der Bestellung und Registrierung wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen.

    2.2. Wir schließen Verträge betreffend Dienstleistungen für Bestattungsunternehmen ausschließlich mit Unternehmen ab; im Rahmen der Registrierung und Bestellung sichert der Kunde zu, dass er Unternehmer mit laufendem Geschäftsbetrieb ist.

    2.3. Es besteht kein Recht auf Abschluss eines Vertrages. Wir sind berechtigt, einen Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

    2.4. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich; Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

    2.5. Mit seiner Bestellung gibt der Kunde ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Online-Shop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
    2.5.1. Auswahl der gewählten Dienstleistung(en),
    2.5.2. Hinzufügen der Produkte durch Anklicken des entsprechenden Buttons (z.B. „In den Warenkorb“, „In die Einkaufstasche“ o.ä.),
    2.5.3. Prüfung der Angaben im Warenkorb,
    2.5.4. Aufrufen der Bestellübersicht durch Anklicken des entsprechenden Buttons (z.B. „Weiter zur Kasse“, „Weiter zur Zahlung“, „Zur Bestellübersicht“ o.ä.),
    2.5.5. Eingabe/Prüfung der Adress- und Kontaktdaten, Auswahl der Zahlungsart, Bestätigung der Vertragsbedingungen, der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und einer Widerrufsbelehrung,
    2.5.6. Abschluss der Bestellung durch Betätigung des Buttons „Jetzt kaufen“. Dieser Schritt stellt Ihre verbindliche Bestellung dar.
    2.5.7. Der Vertrag kommt zustande, indem Ihnen innerhalb von sieben Werktagen an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung von uns zugesandt wird.

    2.6. Mit unserer Bestellbestätigung (Annahme des Anbots des Kunden) entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen Aspetos GmbH, Färbergasse 15, Bürohaus Rot, 6850 Dornbirn, Österreich und dem Kunden, das sich nach den Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen richtet.

    2.7. Vor der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen, insbesondere der Bestelldaten, der Vertragsbedingungen, der AGB und der Widerrufsbelehrung, erfolgt per E-Mail nach dem Auslösen der Bestellung durch Sie, zum Teil automatisiert. Wir speichern den Vertragstext nach Vertragsschluss nicht.

    2.8. Eingabefehler können mittels der üblichen Tastatur-, Maus- und Browser-Funktionen (z.B. »Zurück-Button« des Browsers) berichtigt werden. Sie können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Bestellvorgang vorzeitig abbrechen, das Browserfenster schließen und den Vorgang wiederholen.

    2.9. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

    3. Leistungsumfang

    3.1. Wir stellen nach Wahl des Kunden im Rahmen des Bestellvorganges folgende Leistungspakete zur Verfügung, wobei das Paket „Mitgliedschaft“ Voraussetzung für die Bestellung weiterer Pakete darstellt.

    3.2. Das Paket „Mitgliedschaft“ umfasst die Erstellung eines Eigenen Profils auf Aspetos samt Kontaktdaten, 1 Foto des jeweiligen Ansprechpartners, bis zu 4 Bilder für die Vorschau, 1 Logo, 1 Leitsatz für das Bannerbild (Vorschau), das Recht das Aspetos-Gedenkportal und das Aspetos-Trauerforum auf der eigenen Bestatterwebseite zu nutzen, Sponsorensiegel für Ihre Homepage und Printvorlagen, Ratgeber als PDF für Ihre Webseite.

    3.3. Das Paket „Bestatter-Webseite“ umfasst die Erstellung einer WordPress-Webseite in responsiven Design und wahlweise im – preisabhängigen – Umfang von 5, 10 oder 20 Seiten. Inklusive Hosting & Support für die gesamte Vertragslaufzeit (bis zu 10 Support-Stunden im Jahr), Einschulung in das Aspetos-Gedenkportal und CMS der Webseite, Anfahrtsplan / Google-Map Integration, Kontaktformular-Integration, bis zu 10 Wunsch Email-Adressen (z.B. info@ihre-domain.at), 10GB Postfachgröße für E-Mails, SSL-Zertifikat für Ihre Webseite, laufend technische Updates, DSGVO-sichere Webseite.

    3.4. Das Paket „Social-Media Betreuung“ umfasst die Erstellung eines Redaktionsplanes, die Erstellung bzw. Optimierung Ihrer Social-Media Kanäle Facebook & Instagram, Regelmäßiges planen, erstellen, gestalten sowie pünktliches Veröffentlichen von wöchentlich 2 Beiträgen Beiträgen auf Facebook & Instagram, Weiterleitung von Kundenanfragen, Laufende Auswertung  der veröffentlichten Beiträge und Optimierung der nachfolgenden Beiträge, Führung von Kundenkonversationen über den Social-Media Kanal nach von unserem Kunden vorgegebenen Richtlinien.

    3.5. Das Paket „Video-Flatrate TabuFrei“ umfasst das Recht, alle TabuFrei-Videos auf der eigenen Bestatterwebseite zu nutzen.Es enthält jedenfalls alle 11 Folgen mit den Themen:
    Familientrauer an besonderen Tagen, Abschiedsrituale, Trauer in der Schule, Kindertrauer, Wenn der Tod mit der Geburt kommt, Seelensport, Bestattung tabuFrei, Wenn Kollegen trauern, Was in der Trauer (nicht) hilft, Trauerbegleitung und Therapie, Umgang mit Suizid

Außerdem enthält die Video-Flatrate die Nutzungsrechte für alle in Zukunft produzierten TabuFrei-Folgen für die Dauer des Vertrages.

3.6. Das Komplett-Paket umfasst den Umfang sämtlicher Einzelpakete.

3.7. Der Kunde ist verpflichtet, alle notwendigen Mitwirkungsleistungen zu erbringen, damit wir die vertraglich vereinbarten Leistungen durchführen können. Insbesondere wird der Kunde alle für dieVertragsdurchführung erforderlichen Informationen unverzüglich erteilen.

3.8. Leistungen, die vom Kunden über den jeweils vereinbarten Leistungsumfang hinaus in Anspruch genommen werden, sind nach tatsächlichem Personal-und Sachaufwand nach unseren jeweils gültigen Stundensätzen zu vergüten. Dazu zählen insbesondere Leistungen außerhalb unserer üblichen Geschäftszeiten (Mo bis Do 9h-18h, Fr 9-13h), das Analysieren und Beseitigen von Störungen und Fehlern, die durch unsachgemäße Handhabung oder Bedienung durch den Kunden oder sonstige nicht von uns zu vertretende Umstände entstanden sind. Änderungen in den Arbeitsabläufen beim Kunden, die Änderungen in den von uns zu erbringenden Dienstleistungen verursachen können, bedürfen der vorherigen Abstimmung mit uns hinsichtlich ihrer technischen und kommerziellen Auswirkungen. Wenn keine Beeinträchtigung der Dienstleistung zu erwarten ist, sind wir berechtigt, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen eingesetzten Technologien nach freiem Ermessen zu ändern.

3.9. Wir sind berechtigt, bei Erbringung der Leistungen Dritte als (Sub-) Auftragnehmer einzusetzen.

3.10. Zu einer Prüfung der vom Kunden gewünschten oder zur Verfügung gestellten Inhalte sind wir nicht verpflichtet. Der Kunde gewährleistet, dass von ihm zur Vertragserfüllung gestellte Vorlagen, Fotos, Unterlagen oder Daten frei von Rechten Dritter und für unsere Vertragserfüllung geeignet sind. Der Kunde haftet ebenso für die inhaltliche und fachliche Richtigkeit der Angaben und zwar unabhängig davon, ob diese von ihm selbst verfasst oder von uns für ihn verfasst und ihm zur Freigabe vorgelegt wurden. Inhalt oder Form der vom Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte dürfen auch nicht gegen gesetzliche oder behördliche Vorschriften verstoßen. Sie müssen religiös und politisch neutral sein und dürfen auch keine rassistischen, diskriminierenden oder auch wettbewerbswidrigen Inhalte aufweisen.

4. Nutzungs-und Urheberrechte

4.1. Aspetos Gmbh ist im Verhältnis zum Kunden alleiniger Rechtsinhaber der Vervielfältigungs-, Verbreitungs-, Verarbeitungs- und sämtlicher Urheberrechte sowie des Rechts der unkörperlichen Übertragung und Wiedergabe der Aspetos-Datenbanken sowie der einzelnen in ihr enthaltenen Inhalte (insbesondere Aspetos-Gedenkportal,Trauerforum, Tabufrei-Videos). Die Nutzung der Anbieter-Datenbank und der darin enthaltenen Inhalte, Materialien sowie Marken- und Handelsnamen ist ausschließlich zu den in diesen Geschäftsbedingungen genannten Zwecken und die Vertragsdauer des jeweils gebuchten Leistungspaketes zulässig.

4.2. Wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, ist Vertragsgegenstand stets nur die gewerbliche Nutzung unserer Produkte ohne das Recht zur Weiterveräußerung oder Unterlizensierung.

5. Vertragsdauer, automatische Verlängerung, Kündigung

5.1. (Paket-)Vereinbarungen werden jeweils für eine bestimmte – in der jeweiligen Bestellung des Kunden konkret festgelegte – Dauer befristet abgeschlossen, wobei die Mindestvertragslaufzeit aller Pakete ein Jahr beträgt.

5.2. (Paket-)Vereinbarungen verlängern sich automatisch um weitere 12 bzw. 36 Monate (je nach Vertragsdauer), sofern der Kunde nicht längstens drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich kündigt. Aspetos GmbH verpflichtet sich, den Kunden rechtzeitig, d.h. jedenfalls 14 Tage vor Beginn der Kündigungsfrist, auf die Kündigungsmöglichkeit bei sonstiger Vertragsverlängerung gesondert hinzuweisen.

5.3. Aspetos GmbH ist zur außerordentliche Vertragsauflösung aus wichtigem Grund berechtigt, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Dies ist jedenfalls der Fall, wenn der Kunde trotz schriftlicher Abmahnung und Nachfristsetzung von 14 Tagen fortgesetzt gegen wesentliche Verpflichtungen aus dem Vertrag, wie zum Beispiel Zahlung eines fällig gestellten Betrages oder Mitwirkungspflichten, verstößt. Als wichtiger Grund gilt auch die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Kunden oder die Abweisung eines Konkursantrages mangels Masse.

6. Preise und Zahlungsmodalitäten

6.1. Sämtliche Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

6.2. Die Preise wie auch vertragsgemäß zu verauslagende Kosten richten sich nach dem abgeschlossenen Paketmodellen und den zu Grunde liegenden Zahlungsmodalitäten. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche im Online-Shop oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen. Beim Paket „Bestatter-Webseite“ ist jedenfalls eine 50%ige Anzahlung zu leisten. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche sofort zur Zahlung fällig.

6.3. Zahlungen des Kunden gelten erst mit dem Zeitpunkt des Einganges auf unserem Geschäftskonto als geleistet. Bei Zahlungsverzug werden unternehmerische Verzugszinsen verrechnet. Sämtliche Mahn-, Inkassospesen und allenfalls notwendige Kosten für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung durch Rechtsanwälte bei verschuldetem Zahlungsverzug trägt der Kunde.

6.4. Der Kunde ist zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung mit Gegenforderungen, welcher Art auch immer, nicht berechtigt, soweit diese Forderungen nicht schriftlich anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind.

7. Liefer-und Leistungsfristen

7.1. Mangels abweichender Vereinbarung beginnt die Liefer/Leistungsfrist mit dem spätesten der nachstehenden Zeitpunkte:
a.) Datum der Bestellbestätigung;
b.) Datum der Erfüllung aller dem Kunden nach Vereinbarung obliegenden technischen, kaufmännischen und/oder finanziellen Voraussetzungen;
c.) Datum an dem wir eine vor Lieferung/Leistung zu leistende Anzahlung erhalten

7.2. Die vereinbarte Liefer/Leistungsfrist kann – mit Ausnahme ausdrücklicher Fixgeschäfte – aus besonderen, wenngleich auch betriebsinternen Gründen im Einzelfall um 14 Tage überschritten werden, ohne dass der Kunde aus einer solchen Verzögerung Ansprüche gleich welcher Art ableiten kann.

8. Sperre von Diensten

Wenn das vereinbarte laufende Entgelt für Paketleistungen nicht rechtzeitig auf dem in der Rechnung angegebenen Konto einlangt, kann Aspetos GmbH nach Setzung einer 14-tägigen Nachrist seine Leistungen im Umfang des jeweiligen Paketes vorläufig einstellen und im Falle des Webseitenpaketes auch den Host-Zugang bis zum Einlangen der Zahlung sperren. Diese Schritte haben keinen Einfluss auf die Zahlungsverpflichtung für ungekündigte Leistungszeiträume. Jegliche Haftung für mittelbare oder unmittelbare Schäden des Kunden ist ausgeschlossen.

9. Gewährleistung

9.1. Die Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate; gewährleistungspflichtige Mängel werden nach dem Ermessen von Aspetos GmbH entweder durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung behoben. Preisminderung ist ausgeschlossen.

9.2. Der Gewährleistungsanspruch des Kunden entsteht nur dann, wenn erkennbare Mängel anlässlich der Abnahme, sonstige später auftretende Mängel unverzüglich schriftlich angezeigt werden. Mängelrügen sind nur gültig, wenn sie reproduzierbare Mängel betreffen und schriftlich dokumentiert erfolgen.

9.3. Den Kunden trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

9.4. Apetos GmbH leistet keine Gewähr für eine ständige Verfügbarkeit seiner Leistungen (Service). Ausfallszeiten durch Wartungen, Software-Updates und aufgrund von Umständen (wie etwa technischen Problemen Dritter, höhere Gewalt), die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen und daher von ihr auch nicht zu vertreten sind und durch das von ihr angebotene Service über das Internet nicht erreichbar sind, können nicht ausgeschlossen werden. Der Kunde erklärt, für Ausfälle keine Schadenersatz- und/oder Gewährleistungsansprüche geltend zu machen

9.5. Aspetos GmbH übernimmt auch keine Gewähr dafür, dass das von ihr angebotene Service allen Anforderungen des Kunden entspricht, mit anderen Programmen des Kunden kompatibel ist oder dass alle Fehler behoben werden können. Die Gewährleistung ist überdies auf reproduzierbare (laufend wiederholbare) Mängel beschränkt.

9.6. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel, die aus nicht von Aspetos GmbH bewirkter Anordnung und Montage, ungenügender Einrichtung, Nichtbeachtung der Installationserfordernisse und Benützungsbedingungen, Überbeanspruchung über die von uns angegebene Leistung, unrichtige Behandlung und Verwendung ungeeigneter Software oder anderer Betriebsmaterialien entstehen; dies gilt ebenso bei Mängeln, die auf vom Kunden bestelltes Material oder Software zurückzuführen sind. Wir haften nicht für Beschädigungen, die auf atmosphärische Entladungen, Überspannungen und chemische Einflüsse zurückzuführen sind.

10. Haftung

10.1. Soweit dies nicht gegen zwingendes Recht verstößt, haftet Apetos GmbH für den Ersatz von Schäden, die von ihr, ihren Mitarbeitern und/oder Erfüllungsgehilfen verursacht werden, nur für den Fall, dass diese Schäden grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Die damit einhergehenden Haftungsbeschränkungen gelten jedoch nicht für den Ersatz von Personenschäden. Unbeschadet dessen ist unsere Haftung für Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Datenverlust und Vermögensschäden ausdrücklich ausgeschlossen

10.2. Schadenersatzforderungen verjähren sechs Monate nach dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde von Schaden und Schädiger Kenntnis hatte; längstens aber drei Jahre nach Abschluss der schadensursächlichen Paketvereinbarung.

11. Besondere Bestimmungen für einzelne Leistungspakete

11.1. Domain- und Hostingleistungen:

11.1.1. Eine von Aspetos GmbH zu beantragende Domain ist erst mit schriftlicher Bestätigung von „nic.at“ oder einer anderen Registrierungsstelle verfügbar. Aspetos GmbH haftet deshalb weder für die Verfügbarkeit der beabsichtigten Domain noch für deren tatsächliche oder rechtliche Unbedenklichkeit.

11.1.2. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass durch die Registrierung bzw. Konnektierung der Domain und deren Nutzung keine Rechte Dritter verletzt oder gesetzwidrige Zwecke verfolgt werden. Er stellt Aspetos GmbH insoweit aus allen Ansprüchen Dritter sowie den Kosten einer Rechtsverteidigung frei.

11.1.3. Das zur Registrierung der Domain erforderliche Vertragsverhältnis kommt direkt zwischen dem Kunden und der jeweiligen Domainvergabestelle und/oder dem jeweiligen Registrar zustande. Aspetos GmbH wird nur als Vermittler tätig. Aspetos GmbH führt eine beauftragte Anmeldung und Registrierung von Domains im Namen und Auftrag des Kunden durch und lässt diesen bzw. dessen gesetzlichen Vertreter als Domain-Inhaber (admin-c) der jeweiligen Domain eintragen, soweit nichts anderes vereinbart ist. Bei Vertragsende stellt Aspetos GmbH dem Kunden den AUTH-Code zur Übernahme der Domain zur Verfügung.

11.1.4. Der Kunde verpflichtet sich, bei bestehender Domain notwendige FTP-Daten inkl. Zugangsdaten ehestmöglich zur Verfügung zu stellen.

11.2. Gestaltungsleistungen „Website“:

11.2.1. Die Webseite wird basierend auf den Wünschen des Kunden und von diesem zur Verfügung gestellten Fotos und Inhalten erstellt, sofern diese Informationen und Daten binnen 7 Tagen nach Zustandekommen des Vertrages zur Verfügung gestellt werden, andernfalls Aspetos GmbH dem Kunden bis zu zwei Design-Vorlagen zur Auswahl zur Verfügung stellt.

11.2.2. Die Ansicht einer durch Aspetos GmbH erstellten Gestaltungsleistung zum Zweck der Auswahl bzw. Freigabe durch den Kunden erfolgt online im Internet. Die Freigabe jeglicher Gestaltungsleistungen gilt als erteilt, soweit der Kunde dieser nicht nach deren Übermittlung binnen 7 Werktagen online oder schriftlich gegenüber Aspetos GmbH widerspricht.

11.2.3. Bei Änderungswünschen der Gestaltungsleistungen, die rein Geschmacksfragen und individuellen Designwünschen entsprechen, ist der Auftraggeber auf geringfügige Änderungswünsche beschränkt, die er maximal zwei Mal geltend machen kann.

11.2.4. Nach Vertragsende und vollständiger Bezahlung der Paketleistung wird Aspetos GmbH über Kundenwunsch ein Duplikat der Website zu Verfügung stellen.

11.2.5. Sollte der Kunde den Vertrag verlängern, überarbeiten wir auf Wunsch das Design der Webseite neu.

11.2.6. Ziel der Suchmaschinenoptimierung SEO ist die Umsetzung von OnPage- Maßnahmen, die der besseren Auffindbarkeit der Website bei google.at dienen; für einen bestimmten Listenplatz beim Ranking kann jedoch keine Garantie übernommen werden können.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand

12.1. Erfüllungsort ist Dornbirn.

12.2. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist das sachlich zuständige Gericht in Dornbirn.

12.3. Es kommt österreichisches Recht, mit Ausnahme der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechtes (zB IPRG, Rom I VO etc) sowie des UN-Kaufrechtes zur Anwendung

On- und Offline Produkte für die Bestattungsbranche.
Bestattung.net ist eine Onlineplattform speziell für Bestatter, Floristen, Steinmetze etc.
Eine Initiative des führenden Trauernetzwerks und fachlich betreutem Forum im deutschsprachigen Raum.

Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen